Waldfest im Naturpark

Holzernte und Bearbeitung einst und jetzt…
19. August ab 13Uhr
Das größte Waldsofa Österreichs bei uns im Naturpark Hohe Wand? Mit vielen Helfern – Groß und Klein könnte es gelingen. Mit den Ästen und Zweigen der Bäume soll das größte Waldsofa Österreichs gebaut werden.
Außerdem gibt es wieder Mitmachstationen, Lamawanderungen, Würstel grillen am Lagerfeuer und bei Schönwetter eine Fahrt mit der Pferdekutsche.
Eröffnung Schau-Kohlemeiler und Pferderückung
Die Holzernte in den Wäldern der Hohen Wand, z.B. für Holzkohle war früher eine besonders mühevolle Tätigkeit. Josef Bock zeigt uns, wie mit dem Pferd im Wald gearbeitet wird.

Die Pferderückung war bis vor mehr als 60 Jahren die übliche Art, Holz aus dem Wald zu transportieren. Dann haben leistungsstarke Maschinen nach und nach die Pferde ersetzt. Seit einigen Jahren besinnt man sich wieder auf diese Form der Holzernte und räumt ihr wieder mehr Stellenwert ein. Im unwegsamen Gelände kann sich der Noriker sicher bewegen, der Flurschaden wird beim kontrollierten Abführen vermieden und der Waldboden wird geschont – das sind einige Vorteile bei der Pferderückung. Noriker sind aufgrund ihrer körperlichen Konstitution, der Zugkraft und wegen ihres guten, sanftmütigen Charakters für das Rücken besonders geeignet

Menü